U25 Deutschland
U25 Deutschland
Dr. Anja Hildebrand von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg spricht in diesem Artikel über Krisen, Suizidalität und unser Beratungsangebot [U25]. Sie gibt darüberhinaus Tipps, wo Betroffene sich hinwenden können, um Unterstützung zu erhalten und wie Angehörige helfen können.
U25 Deutschland
U25 Deutschland
❗Freie Berater*innen ❗
Wir leben in herausfordernden Zeiten. Noch immer ist unser Alltag nicht derselbe, wie er vor den Corona-Maßnahmen war. Falls du zwischen 20 und 25 Jahren alt bist und jemanden zum Reden brauchst, melde dich doch gerne kostenlos und anonym bei unserer #gemeinsamstatteinsam Beratung über folgenden Link:
https://www.u25-deutschland.de/helpmail-gemeinsamstatteinsam/
Du musst mit deinen Problemen nicht alleine bleiben.
Wir freuen uns sehr auf deine Nachricht. 📧
U25 Deutschland
#gemeinsamstatteinsam Beratung von [U25]
U25 Deutschland
U25 Deutschland
Die MUT-Tour ist eine bundesweite Fahrradtour, die auf das Thema Depression aufmerksam machen will. Die Teilnehmenden sprechen während der Tour mit Journalisten und anderen über ihre Erfahrungen und wollen so zu einer öffentlichen Diskussion über Depressionen anregen. Teilnehmerin Anika berichtet in dem Interview von ihrer Depression und wie sie damit umgeht.
U25 Deutschland
U25 Deutschland
Psychische Erkrankungen am Arbeitsplatz sind heute keine Seltenheit mehr. Wie der Arbeitgeber darauf reagiert kann jedoch sehr unterschiedlich ausfallen. In diesem Artikel sprechen 3 psychisch Erkrankte von ihren Erfahrungen am Arbeitsplatz.
U25 Deutschland
U25 Deutschland
❗Freie Berater*innen ❗
Hast du ein Problem, über das du gerne mit jemandem schreiben möchtest? Bist du zwischen 20-25 Jahren alt? Dann melde dich gern kostenlos und anonym bei unseren Berater*innen der #gemeinsamstatteinsam Beratung unter folgendem Link:
https://www.u25-deutschland.de/helpmail-gemeinsamstatteinsam/
Wir freuen uns sehr auf deine Nachricht 📧
U25 Deutschland
U25 Deutschland
Sexuelle Gewalt gegen Kinder ist leider keine Seltenheit.
In diesem Interview spricht Melanie Büttner, Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Sexual- und Traumatherapeutin, über dieses schwierige Thema. Sie beantwortet unter anderem Fragen zu den möglichen Motiven von Täter*innen, welchen Einfluss das Geschehene auf Betroffene haben kann und wie geholfen werden könnte.